okt 26

Krawallnacht – weil‘s uns angeht #1

Die sog. „Stuttgarter Krawallnacht“ vom Juni 2020 ist mittlerweile über zwei Jahre her und die Folgen mittlerweile schon wieder weniger präsent: die militärische Besetzung der Innenstadt in den folgenden Wochen – inklusive Aufenthaltsverboten, rassistische Stimmungsmache und „Stammbaumforschung“ bei vermeintlichen Beschuldigten, eine Feindjustiz und horrende Strafen gegen alle, die der Staat in die Finger bekommen hat – vorgeführt barfuß, in Hand- und Fußfesseln und mit sog. „Spuckhaube“ über dem Kopf.

Den Angeklagten Aktivist:innen wird vorgeworfen: sie sollen in der „Krawallnacht“ vor Ort gewesen sein und sich aktiv beteiligt haben. Stellvertretend werden sie für eine Linke angeklagt, die sich zu sozialen Widersprüchen aktiv in ein Verhältnis setzt und sich nicht von den Leuten und der Realität ihrer Unterdrückung distanziert.

Daher gehen uns auch die kommenden Prozesse etwas an und es gilt, Solidarität zu zeigen und die Angeklagten nicht alleine vor Gericht zu lassen.

Kommt zu den Prozessen!

---- ACHTUNG! Das ist der Termin, der ursprünglich für den 18. Oktober angesetzt war. Er wurde auf den 26.10. verschoben, am 18. Oktober findet kein Krawallnachtsprozess am AG Stuttgart statt! ----

Wann? Am 26. Oktober 2022 um 09:00 Uhr Wo? Amtsgericht (Hauffstraße 5, 70190 Stuttgart)

Mehr Informationen