...mehr Filter Filtern
Zurücksetzen

Gedenken an Ernst Lossa

Am 09.08. jährt sich die Ermordung Ernst Lossas zum 78. mal. Dazu wollen wir zu erst nach Irsee an sein Grab fahren und vor Ort ihm gedenken. Am Abend möchten wir mit euch den Film ,,Nebel im August“ anschauen, der die Lebensgeschichte von Ernst erzählt. Wer war Ernst Lossa? Ernst Lossa wird am 1.11 1929 in Augsburg als ältester Sohn Jenischer in ärmlichen Verhältnissen geboren. Jenische werden als „asoziale“ und „Z*******“ beschimpft und im NS-System verfolgt. Durch den Begriff „Asoziale“, der den Jenischen von der Bevölkerung gegeben wird, gerät auch die Familie Lossa ins Visier der sogenannten „Fürsorgebehörde“. Gegen den Willen seiner kranken Mutter, werden Ernst und seine beiden jüngeren …

AfD-Veranstaltung in Bärenkeller gestört

Am heutigen Dienstag, den 2. August haben wir erfolgreich einen Vortrag der AfD in Augsburg-Bärenkeller gestört. Nachdem wir bereits im Vornherein die Inhaber des Restaurants „Olive“ mit der Veranstaltung der AfD Augsburg Land in ihren Räumlichkeiten konfrontiert hatten, zeigten sich diese uneinsichtig die AfD rauszuwerfen, weswegen wir vor Ort waren. Als Spontandemonstration gingen wir selbstbestimmt zum Restaurant und störten dort die anwesenden AfD-Mitglieder. Der Inhaber informierte umgehend die Polizei, welche mit einiger Verspätung eintraf. Während der Sponti hängten wir laminierte Plakate im direkten Umfeld des Restaurants auf und verteilten Flyer, um Passant*innen über das AfD-freundliche Restaurant zu informieren. Rechter Hetze entgegentreten! Kein Raum der AfD!

Gedenkaktion für Esther Bejarano

„Wer gegen Nazis kämpft, kann sich auf den Staat überhaupt nicht verlassen.“ – Esther Bejarano Heute vor einem Jahr verstarb Esther Bejarano (geb. 15.12.1924) als eine der letzten Zeitzeug*innen des Holocausts und Überlebende des Vernichtungslagers Auschwitz in ihrer Wahlheimat Hamburg. Zur Zeit ihres politischen Handelns war sie leidenschaftliche Antifaschistin, Internationalistin und Kommunistin. In der Stadt sind Plakate zu ihrem Gedenken aufgetaucht. Nach einer Kindheit und Jugend, die vor allem durch die Liebe zur Musik und einigen Umzügen der Familie durch ihren jüdischen Hintergrund geprägt war, wurde Esther Bejarano 1943 mit 18 Jahren nach Auschwitz deportiert. Zur Zeit ihrer Deportation waren ihre Eltern schon tot, da sie 1941 in Kowno von …

Solidaritätsgrüße nach München

Nach der Hausdurchsuchungen bei einem Antifaschisten in München haben das Offene Antifaschistische Treffen Augsburg, das Offene Antifaschistische Plenum Rosenheim und das Offene Treffen gegen Faschismus und Rassismus Tübingen Solidaritätsbekundungen mit Foto-Gruß auf ihren Blogs, beziehungsweise auf Social Media geteilt. Als Antwort auf die Hausdurchsuchung gestern bei einem Antifaschisten in München versammelten sich knapp 50 Antifaschist*innen, um ihre Solidarität mit dem betroffenen Genossen zu zeigen und ihrer Wut Ausdruck zu verleihen. Die Polizei und dieser Staat haben mal wieder gezeigt, auf welcher Seite sie stehen. Sie sind Feinde unseres antifaschistischen Kampfes und werden es auch bleiben. Wir lassen uns nicht klein machen oder einschüchtern. Ganz im Gegenteil! Wir stehen zusammen gegen …

Demo in Augsburg

Letzten Freitag haben wir uns an der Abschlussdemo der Linken Einführungswochen 2022 beteiligt. Die Veranstaltung markierte das Ende einer Veranstaltungsreihe für „Newbies“ in der linken Szene Augsburg und ging mit ca. 100 Teilnehmenden vom Königsplatz zur Afterparty in der Ballonfabrik. In den Reden wurde von der Roten Hilfe auch auf die teilweise massive Repression auf die aktivistische linke Szene eingegangen. Am Ende versammelte sich die Demo zu einem gemeinsamen Solifoto aufgrund der Hausdurchsuchung bei einem Münchner Genossen. Aktiv werden gegen Krieg und Faschismus! Organisiert euch!

AfD in Ellgau gestört

Am letzten Samstag, dem 28. Mai, veranstaltete die AfD Augsburg Land einen öffentlich angekündigten Vortrag mit dem Thema „Die Energie der Zukunft – Das Konzept der AfD“ in einer Ellgauer Gaststätte. So abgelegen dieses kleine Dorf auch sein mag, sind wir mit einigen Genoss*innen vor Ort gewesen, um gegen die AfD zu protestieren. Wir liefen ein kleines Stück lautstark durch das Dorf ehe wir an der Gaststätte ankamen, in welcher die AfD war. Da diese sich in einen oberen Stock verzogen hatte blieb die AfD aus unserer Sichtweite. Also standen wir vor der Gaststätte, direkt gegenüber dem Rathaus, um Passant*innen und Gaststättenbesucher*innen darauf aufmerksam zu machen, dass diese menschenfeindliche Partei …

Antifa Aufbau Augsburg gegründet!

Durch das Erstarken rechter Strukturen und ihrer parlamentarischen Plattform AfD und neuerdings auch Querdenken ist uns abermals bewusst geworden, wie wichtig eine offensive, konsequente und organisierte antifaschistische Bewegung ist. Diese sollte lokal verankert, an die Verhältnisse vor Ort angepasst und überregional vernetzt sein. Dazu wollen wir als Antifa Aufbau Augsburg beitragen.   Aktuelle Situation Auch wenn wir momentan nicht kurz vor der Machtübernahme des Faschismus stehen, bedeutet dies nicht, dass wir nicht in einer Welt mit Krieg und Ausbeutung leben. Die große Mehrheit von uns muss sich in diesem System ausbeuten lassen und ihre Arbeitskraft verkaufen, während sich die Kapitalist*innenklasse an ihr bereichert. Die daraus entstehende Ungleichheit bietet den Kern …